Emotiratio

 

00023

07. Januar 2022 | Kliniken+HPH

LVR-Klinik Köln sucht neue ehrenamtliche Ombudsperson

Lösungen finden, vermitteln und als Vertrauensperson Patientinnen und Patienten bei der Wahrnehmung ihrer Interessen unterstützen

Köln, 07. Januar 2021. Die LVR-Klinik Köln – die größte psychiatrische Fachklinik der Stadt Köln - sucht ab März 2022 eine neue ehrenamtliche Ombudsperson. Ombuspersonen sind Patientenfürsprecher und neutrale Vermittler zwischen Patient*innen und der Klinik. Die Hauptaufgabe besteht darin, sich für die Anliegen der Patient*innen einzusetzen, deren Anregungen und Beschwerden innerhalb der Klinik weiterzuleiten und zu helfen, strittige Fragen zu klären. Die Fragen können zum Beispiel die Behandlung, die Unterbringung oder die Verpflegung betreffen.

Die Ombudsperson bietet mindestens ein Mal wöchentlich eine feste Sprechstunde an und macht auf Wunsch auch Stationsbesuche. Als „Brückenbauer“ pflegt sie auch zu den Ärzt*innen und dem Pflegepersonal der Klinik einen guten Kontakt und arbeitet vertrauensvoll mit ihnen zusammen. Ein Mal im Jahr berichtet sie außerdem im zuständigen Krankenhausausschuss über die Ergebnisse ihrer Arbeit.

Interessierte müssen volljährig und voll geschäftsfähig sein und dürfen nicht in einem Beschäftigungs- oder Beamtenverhältnis zum Landschaftsverband Rheinland oder der LVR-Klinik stehen. Erfahrungen mit einem freiwilligen Einsatz im sozialen Bereich oder Beziehungen zur Psychiatrie sind von Vorteil, aber keine zwingende Voraussetzung. Die Ombudsperson wird vom Krankenhausausschuss für vier Jahre bestellt und erhält eine monatliche Aufwandspauschale.

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Interessierte Personen wenden sich bitte bis zum 23. Januar 2022 an die LVR-Geschäftsstelle für Anregungen und Beschwerden:

Landschaftsverband Rheinland

Geschäftsstelle für Anregungen und Beschwerden

50663 Köln

Als Ansprechpartner steht Herr Stefan Frielingsdorf unter Tel. 0221 809-2223 gerne zur Verfügung.

------------------------------------------------------------------------------------------------------Die LVR-Klinik Köln übernimmt mit 428 Betten und 1440 tagesklinischen Behandlungsplätzen die psychiatrische Versorgung von etwa 570.000 Kölner Bürger*innen. Daneben werden eine Rehabilitationseinrichtung mit 26 Plätzen für psychisch kranke Erwachsene und die Forensische Psychiatrie mit 210 Behandlungsplätzen betrieben.

 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram
LinkedIn