Emotiratio

Kalender

00320

Königiswinter, 15.09.2021


Der Helios-Konzern und sein "WIR"


Es ist unfassbar, wenn ein ausbeuterischer und profitorientierter "UngesundheitsGeier"

in einer Pressemeldung davon schwafelt:

"„Es liegen herausfordernde eineinhalb Jahre mit dem Corona-Virus hinter uns. In diesen schweren Zeiten haben die Menschen uns mehr denn je gebraucht und wir waren für sie da."

Da will ich gerne differenzieren.

War der Konzernleiter, Inhaber oder was auch immer, in einem Krankenhaus für "uns" da? Oder einer überhaupt aus dem Managment?

Nein, denn denen gehen wi,r als Menschen allgemein, am Arsch vorbei. Sorry, aber mich macht das wütend.

Wer war für uns da? Völlig überarbeitetes und unterbezahltes Pflegepersonal, die auf Kosten ihrer eigenen Gesundheit und immer schlechteren Arbeitsbedingungen für uns da sind.

Auch das REinigungspersonal, der Ausbeutung total ausgesetzt. unter enormen Zeitdruck arbeind, ist immer für uns da, sonst würden wir im Dreck, auch im Krankenhaus, ersticken und an Krankheiten verrecken.

Auch die Ärzte werden bei "UngesundheitsGeiern" ausgebeutet, denn sie dürfen nicht mehr klar entscheiden, was wann operiert wird, z.B., sondern müssen profitorierntiert arbeiten.

Dass dieser Konzern sich herausnimmt in einer Pressemeldung zu schreiben "wir waren für sie da..."

macht mich ganz massiv wütend.

Diese "WirprofitGeierundgesundkonzerne" gehören entwaffnet, denn ihr Gesundheitssystem ist eine Waffe, die sich am Geld orientiert. Die Opfer sind dann allzuschnell die, die kein oder wenig Geld haben.

https://www.presseportal.de/pm/142073/5020843?utm_source=facebook&utm_medium=social&fbclid=IwAR3tv1FRlqNfbtK6EG6IYUqmEtuo-76MZ7QVX4eZq2dfDZ8mzgyE70Hjt9Y

 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram
LinkedIn